Thich Nhat Hanh

... dieser Große       Weise Mann der   Gegenwart ...         

... buddhistischer   Mönch ... Lehrer der   ACHTSAMKEIT, des   MITGEFÜHLS und der LIEBE ... 

... Begründer eines "engagierten Buddhismus", Botschafter der Versöhnung ... und seiner Vision des INTER-SEINs (INTER-BEING) ... 


... erlitt am 11.Nov.2014, ein Monat nach seinem 89. Geburtstag, eine schwere Hirnblutung - die offiziellen Mitteilungen seines Ordens aus diesem Anlass und zum Genesungsverlauf sowie letzte Informationen zu seinem Gesundheitszustand (auf englisch) finden Sie hier. Einige der Mitteilungen wurden auf deutsch übersetzt, dazu können Sie hier klicken.


 

... zu inspirierenden Vorträgen (mit deutscher Übersetzung) während des "German Retreats" vom 12. - 17. August 2014 in WALDBRÖL (in zeitlich umgekehrter Reihenfolge) gelangen Sie hier:  

"Glück in unserem Herzen nähren"

 

 

 

  

Tweet
Empfehlen

 

teilen ...

Facebook ShareGoogle BookmarksTwitter

 

 

 

 

 

           

.... hier werden vorläufig nicht mehr aktuelle Inhalte der Web-Site "ausgelagert" ... 


 


aktuell: Film- / DVD-Tipp 

 "Yalom´s  CURE"     


 


 


 

Abendhimmel in den Tagen des Windsurf Word Cups Ende Sept. 2013 - Blick aus der Praxis


 


 


 

        

Lindau / Bodensee, 25.04.2013 - in den Tagen der "Lindauer Psychotherapiewochen 2013"


 

Zum Jahresanfang 2010 habe ich meine

Praxis für Psychotherapie
verlegt ins Syltness Center,
Dr.-Nicolas-Straße 3, Westerland, 2. Etage.

 

Ich bedanke mich an dieser Stelle ganz herzlich bei Frau Elke Nickel,
Herrn Rainer Peters und Herrn Karl Dieter Petersen vom Insel Sylt Tourismus Service für die
sehr engagierte und zielorientierte Zusammenarbeit.
Besonders bedanke
ich mich bei der bauleitenden Architektin, Frau Bianca Paulsen, die mich bei der Planung lösungsorientiert und ideenreich unterstützte und schließlich
mit der hervorragenden Koordination der Gewerke die „Punkt-Landung“
mit der Fertigstellung der Praxis noch vor Weihnachten sicherstellte.
Dank auch allen Handwerkern sowie den MitarbeiterInnen des
Syltness Centers für ihr Verständnis für die durch die Bauarbeiten
entstandenen Belastungen.

Herzlichen Dank auch an meine Frau ELKE, die mich bezüglich des Projekts "Syltness Center" von Anfang an unterstützt und bei einzelnen Planungsschritten und -entscheidungen gut begleitet hat.

UND ein GANZ DICKES DANKE-SCHÖN an FRANK Gatzemeyer für DEINE GROSSARTIGE HILFE  beim UMZUG um und an Weihnachten 2009.

 

Ich freue mich auf diesen neuen Arbeitsplatz am Meer ...

Ich bedanke mich bei allen Freunden, Kollegen, Nachbarn und interessierten Spontan-Gästen, die am Samstag, 09. Januar 2010, anlässlich meines Eröffnungsempfangs den Neustart in den neuen Praxisräumen im Syltness-Center mit mir gefeiert haben - Danke auch für liebe Worte, Blumen, Bücher, leckeren Wein, andere schöne Überraschungen und Euren GUTEN-GEIST.
Ein ganz besonderes DankeSchön geht an die GUTEN-GEISTER Geeta und Marvin für Eure tolle Hilfe bei der Vorbereitung und der Bewirtung der Gäste.

Nach Abschluss der Umzugs- undNeu-Einrichtungsphase habe ich am 11. Januar 2010 den regelmäßigenPraxis-Betrieb im Syltness Center aufgenommen.



Diplom-Psychologe Benno Hennrich

 

Das Meer –
Ursprung des Lebens, Sinnbild für Bewegung und Veränderung, Tiefe und Untiefen, befreiende Weite und ängstigende Grenzenlosigkeit; das Meer – in Zukunft während der Psychotherapie-Sitzungen immer gegenwärtig. Das Meer – ein Sinnbild auch für das Seelenleben, für die Möglichkeiten und für die Gefahren: das Meer und die Seele – Orte und Quellen der Ruhe und der Unruhe, der Beruhigung und der Beunruhigung … „Wasser-Straßen“ – es soll sie ja geben, doch: keine Mittelstreifen, keine Leitplanken und damit keine festen Richtungsvorgaben – (fast) alles offen – keine wirklich EIN-Deutigen und END-gültig vorgegebenen WEGE. 

Eine „neue Route“ finden, heraus aus der leidvollen Rout-ine – eingefahrene Wege verlassen (lernen) – neue Wege ent-decken und gehen lernen. Andere, weniger leidvolle EIGENE Möglichkeiten er-kennen, die Offenheit des Lebens wieder-finden, neue Möglichkeiten er-finden und ver-wirklichen: das sind die immer wiederkehrenden NOT-WENDENDEN Themen in der Psychotherapie.

Die Seele – ein Ozean.


 


 

Früher mal Aktuelles:

SIE ERREICHEN MICH IN DER PRAXIS WIEDER AB MONTAG, 29. April 2013.

... DENN seit heute MONTAG, 22. April 2013 bis einschließlich FREITAG, 26. April 2013 bin ich zur Fortbildung bei den "Lindauer Psychotherapiewochen"; hier nehme ich an Veranstaltungen der 2. diesjährigen Woche statt, die unter dem Leitthema steht: "Neue Kulturen schaffen" (die am vergangenen Freitag zu Ende gegangene 1. Woche hatte dieses Jahr das Leitthema: "Neuen Verunsicherungen begegnen"). Die "Lindauer Psychotherapiewochen" haben eine sehr lange Tradition, sie fanden erstmals 1950 statt - seither in jedem folgenden Jahr. 

In jeder der beiden Woche begegnen sich hier in einer Vielzahl von Veranstaltungen (Vorlesungen, Seminare, Diskussionen und Einzelvorträgen) seit vielen Jahren jeweils mehr als 2000 TeilnehmerInnen: Psychotherapeuten, Psychiater, Neurologen und andere Ärzte und Therapeuten, die in den Bereichen Psychotherapie, Psychosomatik ambulant oder in Kliniken tätig sind. ... ein immer wieder aufs Neue bereicherndes Zusammenkommen mit hoch kompetenten VertreterInnen unseres Faches als ReferentInnen und SeminarleiterInnen. 

So macht Fort-BILDUNG Freude.

Herzliche Grüße vom Bodensee    Ihr Dipl.-Psych. Benno Hennrich 


 


 

Donnerstag, 03. Januar 2013:

Meine Homepage hat sich in den letzten Tagen optisch (sehr) und z.T. auch inhaltlich (vom Umfang her) verändert ... ich fand und nahm mir Zeit zur grundlegenden Überarbeitung - und ich überarbeite und ergänze auch weiterhin die Seiten ... die Homepage wird dabei ein Projekt bleiben ... an dem ich immer wieder neu ansetzen werde ... "work in progress" ... eine Dauer-Baustelle ... oder doch: ein Projekt in permanenter Entwicklung ...

Ich wünsche Ihnen ein Gutes und Gelingendes Neues Jahr

Ihr Dipl.-Psych. Benno Hennrich

herausgenommen, da Link nicht mehr gültig: 09.01.13

(hier schön ausgearbeitet mit Impulsen zur Selbst-Befragung: Homepage von 

"Team Galileo"

 - unter Neuigkeiten: 5 Säulen-Modell) ... 

 


 

HERAUSGENOMMEN am 12.01.14 (News-Ticker)

>JETZT Beiträge aus ARD-Themenwoche "GLÜCK"  in der ARD-MEDIATHEK  "Glück ist Gegenwart, ist Liebe" meint da der Autor des Buches "Die Glücksformel", STEFAN KLEIN (glücksformel.de)

 

       

        

           

    

 

(... für alle "tweets" diesen Button anklicken)

 

 

 

117001

 


______________________ TARA BRACH, Ph.D., (mit Klick auf ihr Foto kommen Sie auf ihre WebSeite) ist als promovierte Psychologin und Psychotherapeutin auch eine der bedeutenden westlichen Lehrerinnen in buddhistischer Meditation; sie ist die Gründerin der Insight Meditation Community of Washington. Als Autorin hat sie zwei wunderbare von großem psychologisch-psychotherapeutischem Kenntnisreichtum und Weisheit, Freundlichkeit und Verständnis, Humor, tiefer Menschlichkeit und Liebe durchdrungene Bücher veröffentlicht: „Mit dem Herzen eines Buddha: Heilende Wege zu Selbstakzeptanz und Lebensfreude“ (2013) und „Nach Hause kommen zu sich selbst: Im erwachten Herzen Zuflucht und Geborgenheit finden“ (2013). Mit einem Klick auf ihr Foto gelangen Sie auf ihre (englischsprachige!) Homepage. Dort finden Sie auch TARA BRACHs (auch als Podcasts zur Verfügung gestellten) vielfältig anregenden, informativen, philosophisch und wissenschaftlich fundierten und humorvoll-warmherzigen Vorträge und Meditationsanleitungen, die sehr geeignet sind, generelle und spezifische Reflektions- und Entwicklungsprozesse in einer Psychotherapie zu unterstützen.



MEDIATHEK-Tipp: Der große Inspirator zur ACHTSAMKEITs PRAXIS in Medizin und Psychotherapie 

JON KABAT-ZINN im Gespräch mit Barbara Bleisch in STERNSTUNDE PHILOSOPHIE vom 14.02.2016
 

... EIN weiterer Link zum Thema ACHTSAMKEIT und PSYCHOTHERAPIE: Dr. Michael E. Harrer 

 


 

... ein großzügiges und großartiges Geschenk von Prof. Tania Singer und Dipl.-Psych. Matthias Bolz (Hrsg.) vom Max-Planck-Institut, Leipzig - über die Einführungsseite hinter diesem Link (mit Info-Videos) gelangen Sie weiter zum DOWNLOAD des e-books.


 

... aus der mehrteiligen arte-Dokumentation 

"Wir werden geboren als Altruisten, nicht als Egoisten" 

vom 23. März 2016 zum Thema Mitgefühl und Empathie sind noch einige Beiträge abrufbar


 

SELBST-MITGEFÜHL ... Link zur Homepage von Dipl.-Psych. Christine Brähler mit weiteren Informationen und praktischen Übungen.

  

... ergänzend hier ein Link zu einem Interview mit dem Diplom-Psychologen Dr. ULRICH OTT, der Prozesse im GEHIRN von Menschen, die MEDITIEREN

erforscht.

 


 

MITGEFÜHL - ... und seine politische Dimension im "Globalen Dorf": die "Charta für Mitgefühl" - initiiert von KAREN ARMSTRONG (dieser Link führt sie zu "Die Botschaft", der deutschen Übersetzung (!) ihres wunderbaren Buches "Twelve Steps to a Compassionate Life") ... lassen Sie sich von ihrer Idee und Einladung berühren - ... ein Mausklick entfernt (falls englische Version erscheint, deutsche Übersetzung auswählen).