Thich Nhat Hanh

... dieser Große       Weise Mann der   Gegenwart ...         

... buddhistischer   Mönch ... Lehrer der   ACHTSAMKEIT, des   MITGEFÜHLS und der LIEBE ... 

... Begründer eines "engagierten Buddhismus", Botschafter der Versöhnung ... und seiner Vision des INTER-SEINs (INTER-BEING) ... 


... erlitt am 11.Nov.2014, einen Monat nach seinem 88. Geburtstag, eine schwere Hirnblutung - die offiziellen Mitteilungen seines Ordens aus diesem Anlass und zum Genesungsverlauf sowie letzte Informationen zu seinem Gesundheitszustand (auf englisch) finden Sie hier. Einige der Mitteilungen wurden auf deutsch übersetzt, dazu können Sie hier klicken.

Eine Nachricht vom 29. August 2017 anlässlich einer Reise Thich Nhat Hans nach Vietnam finden Sie hier.


 

... zu inspirierenden Vorträgen (mit deutscher Übersetzung) während des "German Retreats" vom 12. - 17. August 2014 in WALDBRÖL (in zeitlich umgekehrter Reihenfolge) gelangen Sie hier:  

"Glück in unserem Herzen nähren"

 

 

 

  

Tweet
Empfehlen

 

teilen ...

Facebook ShareGoogle BookmarksTwitter

 

 

 

 

 

 

HERZLICH WILLKOMMEN

auf meiner Praxis-Homepage 

"Psychotherapie am Meer"


 

Seit Jahresanfang 2010 befindet sich (nach 10 Jahren am Kirchenweg / Westerland) meine

Praxis für Psychotherapie
im Syltness Center,
Dr.-Nicolas-Straße 3, Sylt / Westerland, 2. Etage.

 


 

Vielleicht mögen Sie zu einer kurzen persönlichen Vorstellung auch hier auf meine Seite der Homepage des Syltness Centers schauen.

(WENN der Video-Clip aus 2011 nicht von selbst startet, DANN hilft meist das Anklicken von "PSYCHOTHERAPIE" in der linken Spalte.)

 

 

Ich hoffe, Sie finden hier die von Ihnen gesuchten und gewünschten Informationen - gerne beantworte ich Ihre persönlichen Fragen sowohl zur Psychotherapie allgemein als auch zu Themen auf diesen Seiten und ebenso nehme ich gerne Anregungen zur Erweiterung und Ergänzung meiner Homepage sowie Kritik oder Hinweise auf möglicherweise von Ihnen entdeckte Fehler entgegen

 

 

Mögen Sie, mögen alle Wesen an diesem Tag und an allen Tagen Freude erleben und Ihre Herausforderungen meistern.

 

Ihr Diplom-Psychologe Benno Hennrich
 

 

Die Praxis-Räume im Syltness Center sind damals in großartiger Team-Arbeit innerhalb weniger Wochen zwischen Mitte Oktober und Mitte Dezember 2009 entstanden.

Nicht nur mein täglicher Arbeitsweg und der Weg zur Psychotherapie-Sitzung für die Patienten, nicht nur die RÄUME und nicht nur die Außen-AN-Sichten änderten sich dadurch. 
Mit dem Auszug aus den ehemaligen Praxis-Räumen im Kirchenweg (direkt an der verkehrsstarken Kreuzung gegenüber dem Bahnhof Westerland) und dem Einzug in die neue Praxis im Syltness Center er-öffne(te)n sich völlig neue AUS-Blicke (s. Foto-Galerie) ...
 

 

Neue Aus-Blicke … auch für die Psychotherapie am Meer ?

 

Das Meer
Ursprung des Lebens, Sinnbild für Bewegung und Veränderung und auch für Dauer und Beständigkeit, für Tiefe und Untiefen, für befreiende Weite und ängstigende Grenzenlosigkeit; das Meer ist hier während der Psychotherapie-Sitzungen immer gegenwärtig, wenn auch nicht immer bewusst.

Das Meer – ein Sinnbild auch für das Seelenleben, für die Möglichkeiten und für die Gefahren: das Meer und die Seele – Orte und Quellen der Ruhe und der Unruhe, der Beruhigung und der Beunruhigung …

„Wasser-Straßen“ soll es ja geben, doch auf dem Meer wie im Seelenleben: keine Mittelstreifen, keine Leitplanken und damit keine festen Richtungsvorgaben – und damit, Möglichkeiten, sich zu verirren, vom Kurs abzukommen, ja: unterzugehen - aber auch: (fast) alles ist offen – der Kurs, die Route kann und muss manchmal neu bestimmt werden – neue Ziele angestrebt werden.

Die Seele – ein Ozean

Die Psychotherapie
… kann helfen (s)eine „neue Route“ zu finden, heraus aus der leidvollen Routine – eingefahrene Wege verlassen (lernen) – neue Wege entdecken und gehen lernen. Andere, weniger leidvolle EIGENE Möglichkeiten erkennen, die Offenheit des Lebens wiederfinden, neue Möglichkeiten erfinden und verwirklichen; das sind die immer wiederkehrenden notwendigen (also: die NOT WENDENDEN) Themen in einer Psychotherapie.

Psychodynamische Psychotherapie ... ein Weg, mit sich selbst(wieder) vertrauter zu werden ... ein Weg, sich selbst in Begleitung des Therapeuten neu zu begegnen, das eigene Leiden annehmend und zum Anlass nehmend sich um neues Wachsen und Lernen zu bemühen ... ein Weg, notwendige Abschiede von leidvollen Prägungen, „Seelen-Tätowierungen“ (Peter Sloterdijk) und Selbst-Bildern anzustreben, Schuld und Anklagen zu überwinden – um neu mit sich selbst (und anderen) anzufangen.
 

Insoweit ich die Zeit finde, wird sich almääähhh-l-i-c-h meine HomePage weiter füllen ... mit Informationen zu meiner Praxis, meiner psychotherapeutischen Arbeit und rund um das Thema Psychotherapie mit den Schwerpunkten:

 

  • Tiefenpsychologisch-Psychodynamische Psychotherapie
  • Traumazentrierte Psychotherapie
  • Psychotherapie und Neurobiologie
  • Entwicklungspsychologie / Säuglings- ,Kleinkind- und Bindungsforschung ...

 

... sowie mit Informationen über die für meine psychotherapeutische Arbeit bedeutsamen sonstigen theoretisch-geistig-philosophischen Bezüge ... deshalb die vorbereiteten aber noch nicht bearbeiteten Unterseiten ... Neurobiologie, Philosophie und Spiritualität ...

UND - mal sehen - vielleicht im Laufe der Zeit ... auch das Eine und Andere zu aktuellen Entwicklungen im Bereich Psychotherapie im Allgemeinen ... und vielleicht auch mal zum Thema:

PSYCHOTHERAPIE in ihren gesellschaftlichen, sozialen und politischen Kontexten ... (... WIR (!) wollten ja auch mal "Das-Große-Ganze" ver-ändern ... Liebe Grüße an Axel Hansen und Detlef Nogala ... und Karsten Rutter und Hartwig Hansen und natürlich an Dich: lieber Georg Tecker  ... die Zeiten - sie ändern sich ... und wir uns in ihnen / mit ihnen ... ach ja!)
 

Ich freue mich über Ihr Interesse.

 

 Zu guter Letzt:

... in der rechten SEITEN-SPALTE finden Sie meine "tweets" mit Links und Kurzanmerkungen zu mich aktuell beschäftigenden / bewegenden Themen, die Sie vielleicht auch interessieren könnten - einfach anklicken und mal "reinlesen". (Hinweis: Wenn die "tweets" auf Ihrem PC nicht direkt angezeigt sind, sondern nur der Link "Tweets von @HennrichBenno", DANN bitte STRG-Taste drücken und Link anklicken, um zu meiner Twitter-Seite zu gelangen.)

 

 

 

(... für alle "tweets" diesen Button anklicken)

 

 

 

120729

 


______________________ TARA BRACH, Ph.D., (mit Klick auf ihr Foto kommen Sie auf ihre WebSeite) ist als promovierte Psychologin und Psychotherapeutin auch eine der bedeutenden westlichen Lehrerinnen in buddhistischer Meditation; sie ist die Gründerin der Insight Meditation Community of Washington. Als Autorin hat sie zwei wunderbare von großem psychologisch-psychotherapeutischem Kenntnisreichtum und Weisheit, Freundlichkeit und Verständnis, Humor, tiefer Menschlichkeit und Liebe durchdrungene Bücher veröffentlicht: „Mit dem Herzen eines Buddha: Heilende Wege zu Selbstakzeptanz und Lebensfreude“ (2013) und „Nach Hause kommen zu sich selbst: Im erwachten Herzen Zuflucht und Geborgenheit finden“ (2013). Mit einem Klick auf ihr Foto gelangen Sie auf ihre (englischsprachige!) Homepage. Dort finden Sie auch TARA BRACHs (auch als Podcasts zur Verfügung gestellten) vielfältig anregenden, informativen, philosophisch und wissenschaftlich fundierten und humorvoll-warmherzigen Vorträge und Meditationsanleitungen, die sehr geeignet sind, generelle und spezifische Reflektions- und Entwicklungsprozesse in einer Psychotherapie zu unterstützen.



MEDIATHEK-Tipp: Der große Inspirator zur ACHTSAMKEITs PRAXIS in Medizin und Psychotherapie 

JON KABAT-ZINN im Gespräch mit Barbara Bleisch in STERNSTUNDE PHILOSOPHIE vom 14.02.2016
 

... EIN weiterer Link zum Thema ACHTSAMKEIT und PSYCHOTHERAPIE: Dr. Michael E. Harrer 

 


 

... ein großzügiges und großartiges Geschenk von Prof. Tania Singer und Dipl.-Psych. Matthias Bolz (Hrsg.) vom Max-Planck-Institut, Leipzig - über die Einführungsseite hinter diesem Link (mit Info-Videos) gelangen Sie weiter zum DOWNLOAD des e-books.


 

... aus der mehrteiligen arte-Dokumentation 

"Wir werden geboren als Altruisten, nicht als Egoisten" 

vom 23. März 2016 zum Thema Mitgefühl und Empathie sind noch einige Beiträge abrufbar


 

SELBST-MITGEFÜHL ... Link zur Homepage von Dipl.-Psych. Christine Brähler mit weiteren Informationen und praktischen Übungen.

  

... ergänzend hier ein Link zu einem Interview mit dem Diplom-Psychologen Dr. ULRICH OTT, der Prozesse im GEHIRN von Menschen, die MEDITIEREN

erforscht.

 


 

MITGEFÜHL - ... und seine politische Dimension im "Globalen Dorf": die "Charta für Mitgefühl" - initiiert von KAREN ARMSTRONG (dieser Link führt sie zu "Die Botschaft", der deutschen Übersetzung (!) ihres wunderbaren Buches "Twelve Steps to a Compassionate Life") ... lassen Sie sich von ihrer Idee und Einladung berühren - ... ein Mausklick entfernt (falls englische Version erscheint, deutsche Übersetzung auswählen).